Die 52 Besten für unsere Freunde aus der Milchstrasse

Stellen Sie sich bitte einmal folgende Situation vor: Sie stehen mit dem Inhaber des Plattenladens Ihres Vertrauens in ein musikalisches Fachgespräch vertieft zwischen den Verkaufsregalen und plötzlich öffnet sich die Ladentür. Hereinspaziert kommen zwei Außerirdische und erzählen Ihnen, noch ehe Sie ihren staunenden Mund wieder schließen können, dass sie gerade im Rahmen einer Bildungsrundreise in der Milchstraße unterwegs sind und die Kultur der jeweiligen bewohnten Planeten kennenlernen wollten. Und da sie aus einem Milchstraßenreiseführer wüssten, dass die Musik auf der Erde einen großen Stellenwert einnähme, wollten sie gerne eine Auswahl davon mit auf ihren Heimatplaneten mitnehmen und dort vorstellen.

Auf diesen Besuch gilt es sich vorzubereiten. Das habe ich nun getan. Jeden Donnerstag um 12.00 Uhr stelle ich ein Jahr lang jeweils eines meiner definitiven Lieblingsalben ein wenig ausführlicher vor. Insgesamt also 52 Scheiben, in der Reihenfolge von gut nach sehr gut. Fürs All und selbstverständlich auch für die irdische Musikanlage.

Viel Spaß bei der Lektüre und beim Hineinhören.

Harald Meyer

PS: Weiterhin gilt: Wer einen Titel oder gleich das ganze Album via iTunes herunter lädt, unterstützt mit einem bestimmten Prozentsatz des Kauferlöses einen erfolgversprechenden jungen Musiker. Damit wir uns auch weiterhin an neuen schöpferischen Ideen und frischen Ausdrucksweisen aus dem Bereich unserer großen Leidenschaft erfreuen können: der Musik. Vielen Dank für Ihren Beitrag!

104milestones. Musik der letzten 60 Jahre.

Von jemandem ausgewählt, der als 14jähriger Elvis Presley getroffen hat und seitdem von der Musik nicht mehr losgekommen ist. Der über 100 Konzerte besucht hat und immer noch besucht, zuletzt Gregory Porter in Frankfurt und Paco de Lucia in Marbella/Spanien. Der versucht hat, Gitarre zu lernen und obwohl sein Vater der festen Überzeugung war, Elvis Presley ist der

Untergang des Abendlandes, immer von der modernen Musik fasziniert war und ist.

Dessen beide erwachsenen Kinder, wenn sie bestimmte Titel hören, genau wissen, wo die Familie den Urlaub verbracht hat. Was bei einem Foto einer Kirche eher schwierig ist. Trotzdem ist aus ihnen etwas geworden.

Bitte nicht vergessen: Anregungen, Hinweise, Kommentare, Kritik sind mir sehr wichtig.
Ich werde auf alles antworten.

Harald Meyer

© 104milestones. Alle Rechte vorbehalten.